Opened 6 years ago

Closed 6 years ago

Last modified 6 years ago

#138 closed defect (fixed)

Frequenzabstimmung nicht moeglich

Reported by: harry.stuber@… Owned by: df3dcb
Priority: major Milestone: problems getting started / Probleme bei Inbetriebnahme
Component: Hardware Version: Rev 1.3
Keywords: libusb C:\Programme Cc:

Description

Software wie vorgegeben installiert.
Folgende Schritte werden ausgefuehrt:
"Softrock Config Tool" - OPEN
Reiter USB "Manufactor" Eintrag: www.ov-lennestadt.de
Oeffne HDSDR, waehle "Option" "Softrock Si570", dann Start. Rauschen, ein paar leise Signale im Hintergrund aber nicht abstimmbar.
Gehe in "Softrock Config Tool"
Close
Open - und bekomme Fehlermeldung wegen dem Eintrag www.ov-lennestadt.de

Nehme den Eintrag wieder raus

Reiter "Test"
uner Zeile "Si570 Reg [7:12]" ?? Rx Power down ??

Attachments (2)

Soft Rock Bilder1 (2).pdf (363.9 KB) - added by harry.stuber@… 6 years ago.
Screen prints
fifisdr.bin (504.0 KB) - added by anonymous 6 years ago.

Download all attachments as: .zip

Change History (22)

Changed 6 years ago by harry.stuber@…

Screen prints

comment:1 Changed 6 years ago by anonymous

Mir ist gerade aufgefallen das, wenn ich ConFig? Softrock Prg aufrufe, ganz unten steht:

USB AVR Si570 connected V 0.0

ist hier keine Firmware aufgespielt? Was muss ich machen um dieses Problem in den Griff zu bekommen?
Der FiFi ist gerade mal 6 Wochen alt und hatte gestern einmal Zeit ihn anzuschliessen, bringe ihn aber nicht zum laufen.

Eure Hilfe waere echt toll. Danke

comment:2 Changed 6 years ago by df3dcb

  • Status changed from new to accepted

Hier werden Sie geholfen :-) Kann aber gerade nur vom Handy aus antworten. Erste Frage: Blinkt die LED? Dann ist Firmware drauf. Zweite Frage: Treiber installiert? (du schreibst oben von "Software", damikt könnte ja auch nur die Usersoftware gemeint sein).

comment:3 Changed 6 years ago by df3dcb

Ach ja, ist bei Softwareeinstellungen (siehe Inbetriebnahme)
wirklich das Feld

Produkt/Device Name: <leer>

leer? Es darf dort kein Leerzeichen=Space drin stehen, sondern es muss wirklich leer sein!

Gruß
Kai-Uwe

comment:4 Changed 6 years ago by anonymous

Ja, LED blinkt direkt nach Einstecken des FiFi in USB Port
Gestern Abend hat er aber noch eine Software Version von .. glaube V15.xxxx angezeigt und heute nur noch V0.00

Treiber ist installiert, im Geraete Manager ist der FiFi eingetragen

Treiber: FiFiSDR (20100927)

Ausserdem bekomme ich eine Fehlermeldung unter dem Tab - "Test"SI570 Reg
[7.12]: ?? Rx Power Down ??


Unter "USB" eingetragen

USB VID: 0x16CD
PID: 0x05DC
Manufactor: >>leer<<
Product >>leer<<
Serial Number: >>leer<<
DevNum?: -1
Auto connect: >>Haeckchen gesetzt<<


Wenn ich mit obiger Einstellung auf "Open" klicke erhalte ich folgende Meldung auf dem Hauptscreen "GENERAL"-Tab

Manufacturier: www.obdev.at
Product: DG85AQ-12C
Serial number: PE0FKO-2.0

USB AVR Si570 connected V0.0


Trage ich nun die Adresse "www.ov-lennestadt.de"
in Tab "USB" unter Manufacturer: ein, und dann auf open, bekomme ich folgende Fehlermeldung

Error: USB Device Not found!
PID=0x05DC
VID=0x16CO
Manufacture=www.ov-lennestadt.de
Product=
SerialNumber?=


comment:5 Changed 6 years ago by df3dcb

Der Controller scheint zu laufen, denn sonst wäre das Radio nicht im Gerätemanager eingetragen. Ich gehe davon aus, dass es sich auch als Massenspeicher anmelden würde, wenn man es bei gedrückter Taste an den USB steckt.

Irgendwie scheint die Kommunikation mit dem si570 nicht zu funktionieren. Die SW-Einstellungen sehen korrekt aus.

Vielleicht hat jemand anders aus dem Team eine Idee. Mit den geschilderten Meldungen "RX Power down" und "USB Device Not found!" kann ich leider im Moment nichts Genaues anfangen.

Harry, schon mal für den Fall, das uns das nicht weiterbringt: Wie ist dein Kenntnisstand in Elektronik? Kannst du Spannungen messen? Hast du vielleicht sogar ein Oszilloskop?

comment:6 follow-up: Changed 6 years ago by anonymous

Spannungen messen ist kein Problem, Oszi hab ich leider keines.

Hab jetzt auch noch einmal versucht die Firmware (fifisdr-kai2) neu aufzuspielen. Passiert aber auch nichts. Hab dann, nach Vorgabe auf Eurer Seite auch versucht die FIFICPLD (fificpld-kai1) aufzuspielen. Da verhaelt er sich nicht wie in Eurer Anleitung beschrieben. Er blinkt ca. 10-11x etwa in 1/4Sek Takt um dann in den 1/2 Sekunden Takt zu wechseln. Das wuerde ja dann bedeuten das er die CPLD nicht programmieren wuerde. Nach anschliessender Aufspielung von fifisdr-kai2 passiert dann gar nichts mehr.

Also fuer mich sieht das so aus als wuerde er gar nicht erkannt von SoftRock Config. Tool. Hab den FiFi komplett abgezogen und das macht auch keinen Unterschied beim Aufruf des Config Tools. Da muss irgend etwas anderes mit der Verbindung nicht stimmen oder so.

Hab nun auch noch einmal die Treiber im System erneuert. Dort wird er entweder als Festplatte oder als FiFiSDR im Geraetemanager erkannt.

Mehr kann ich im Moment auch nicht sagen. Hat jemand eine glorreiche Idee oder kann ich das Teil jemandem schicken zum checken?

comment:7 in reply to: ↑ 6 Changed 6 years ago by df3dcb

Replying to anonymous:

Hab dann, nach Vorgabe auf Eurer Seite auch versucht die FIFICPLD (fificpld-kai1) aufzuspielen. Da verhaelt er sich nicht wie in Eurer Anleitung beschrieben. Er blinkt ca. 10-11x etwa in 1/4Sek Takt um dann in den 1/2 Sekunden Takt zu wechseln.

In CPLDProgrammierung steht:

Beim Einschalten (bzw. Einstecken des USB-Steckers) des FiFi-SDR sollte die Status-LED für etwa 10 Sekunden einmal pro Sekunde kurz aufblitzen. Während dieser Zeit wird die Konfiguration des CPLD vorgenommen. Sobald die LED gleichmäßig zu blinken beginnt (halbe Sekunde an, halbe Sekunde aus), ist die Programmierung abgeschlossen und das FiFi-SDR kann wieder vom USB getrennt werden und die normale SDR-Firmware aufgespielt werden.

Das passt doch gut zusammen, finde ich. Für mich klingt das, als sei die CPLD-Programmierung erfolgreich.

Nach anschliessender Aufspielung von fifisdr-kai2 passiert dann gar nichts mehr.

Gar nichts? Das heißt, jetzt kommt auch das regelmäßige Blinken nicht mehr, das am Anfang da war? In diesem Fall bitte den Schritt mit der fifisdr-kai2.bin noch mal wiederholen.

Hab nun auch noch einmal die Treiber im System erneuert. Dort wird er entweder als Festplatte oder als FiFiSDR im Geraetemanager erkannt.

Damit müsste sich die vorherige Frage eigentlich erübrigen. Das SDR müsste sich nach dem Flashen genau so verhalten wie vorher.

Mehr kann ich im Moment auch nicht sagen. Hat jemand eine glorreiche Idee oder kann ich das Teil jemandem schicken zum checken?

Ja du kannst es mir natürlich schicken. Um ein Softwareproblem sicher auszuschließen, könntest du vorher noch

  • als Usersoftware HDSDR testen. Diese Kombination läuft eigentlich immer, wenn die Hardware in Ordnung ist.
  • das Ganze auf einem anderen Rechner probieren.

Wenn das nix bringt, eintüten an:

Kai-Uwe Pieper
Wolbecke 25
57368 Lennestadt

comment:8 follow-up: Changed 6 years ago by anonymous

Hab "fifisdr-kai2" noch einmal aufgespielt und nun blinkt er wieder.

Hab nun HDSDR installiert,
Soundkarte: FiFiSDR
Samplerate: 96khz
Options - Input: Softrock Si570

Start: ---- kein Empfang ueber den FiFi. Egal ob er dran ist oder ab ist, gleiches Bild.

Werde jetzt nochmal an einen anderen PC gehen und alles installieren. Mal sehen wie das klappt.

Wenns nicht klappt schick ich ihn Dir zu. Danke fuer die schnelle Hilfe.
Kann mir nicht vorstellen was da schief laeuft.

comment:9 in reply to: ↑ 8 Changed 6 years ago by dc1dmr

Hallo,

um Software-Probleme auszuschließen wäre es noch sinnvoll, mit rockprog zu testen. Die notwendigen Dateien findest du hier.
Die Ausgabe von

rockprog0 --firmware
rockprog0 --i2c
rockprog0 --startup

wäre ganz interessant. Wenn keine Firmware-Version angezeigt wird sondern statt dessen ein Fehler mit dem Hinweis darauf, dass möglicherweise eine falsche Libusb-Version verwendet wurde liegt höchstwahrscheinlich ein Problem mit deinem Treiber vor.

Viele Grüße,
Matti

comment:10 Changed 6 years ago by anonymous

OK, hier die gewuenschten Daten

Firmware-Stand (SUN) = 4064160
Firmware-Bezeichnung = (hier steht nichts drin)
I2C-Adresse = 0x00
Startup-Frequenz = 0.601671 Mhz

Danke
Harry

comment:11 follow-up: Changed 6 years ago by df3dcb

Hö?!

Also, dass bei I2C und Startup nichts Vernünftiges rauskommt, wundert mich angesichts der Fehlerbeschreibung nicht. Aber dass bei Firmware eine siebenstellige Zahl kommt, kann ich mir nicht erklären. Dort hätte ich sowas wie

Firmware-Stand (SVN) = 343

erwartet.

comment:12 in reply to: ↑ 11 Changed 6 years ago by anonymous

Replying to df3dcb:

Hö?!

Also, dass bei I2C und Startup nichts Vernünftiges rauskommt, wundert mich angesichts der Fehlerbeschreibung nicht. Aber dass bei Firmware eine siebenstellige Zahl kommt, kann ich mir nicht erklären. Dort hätte ich sowas wie

Firmware-Stand (SVN) = 343

erwartet.

Ich kann es mir nicht erklaeren. Hab nun auch mal an einem anderen Computer das Teil angeschlossen. Soweit hab ich die software installiert bekommen und es empfaengt auf einem kleinen Empfangsspectrum einige Morsezeichen. Einstellen kann man die Frequenz aber nicht. Hier noch einmal die ausgelesenen Werte auf dem anderen Computer.

Firmware-Stand (SVN) = 33489919
Firmware-Bezeichnung =
I2C Adresse = 0x00
Startup-Frequenz = 0.328234 Mhz

hier noch ein paar Auslesedaten

rockprog --xtal
XTAL = 0.164117 Mhz

rockprog0 --VCO
VCO = 0.100001 Mhz

rockprog0 --presel
Preselektor-Modus = 2753424
0: 84.046967 - 84.027832 MHz, Ausgänge = 0000b (0)
1: 84.046967 - 84.027832 MHz, Ausgänge = 0000b (0)
2: 84.046967 - 84.027832 MHz, Ausgänge = 0000b (0)
3: 84.046967 - 84.027832 MHz, Ausgänge = 0000b (0)
4: 84.046967 - 84.027832 MHz, Ausgänge = 0000b (0)
5: 84.046967 - 84.027832 MHz, Ausgänge = 0000b (0)
6: 84.046967 - 84.027832 MHz, Ausgänge = 0000b (0)
7: 84.046967 - 84.027832 MHz, Ausgänge = 0000b (0)
8: 84.046967 - 84.027832 MHz, Ausgänge = 0000b (0)
9: 84.046967 - 84.027832 MHz, Ausgänge = 0000b (0)
10: 84.046967 - 84.027832 MHz, Ausgänge = 0000b (0)
11: 84.046967 - 84.027832 MHz, Ausgänge = 0000b (0)
12: 84.046967 - 84.027832 MHz, Ausgänge = 0000b (0)
13: 84.046967 - 84.027832 MHz, Ausgänge = 0000b (0)
14: 84.046967 - 84.027832 MHz, Ausgänge = 0000b (0)
15: 84.046967 - 84.027832 MHz, Ausgänge = 0000b (0)

rockprog0 --autotune
Factory-Startup: 1371.423433 Mhz (soll: 1371.400000 Mhz), Vorschlag: XTAL=114.283047

rockprog0 --startup
Startup-Frequenz = 0.328234 Mhz

rockprog0 --regs
Si570 Register 7-12: 0x53 0x03 0x00 0x94 0xFE 0x22,
HS-DIV=6, N1=77, RFREQ: 48.036375172 (0.004366 Mhz)

Helfen Euch diese Werte irgendwie weiter?

Danke

comment:13 Changed 6 years ago by df3dcb

Für mich sieht das so aus, als sei der Controller defekt. Mir ist kein vergleichbarer Fall bekannt. Warten wir noch bis morgen Abend, ob aus dem Team jemand eine schlaue Idee hat.

Das Gerät stammt aus der aktuellen Serie des Funkamateur? In dem Fall würde ich am Montag dorthin Kontakt aufnehmen, wie wir vorgehen, um den Fall zu deiner Zufriedenheit möglichst schnell zu regulieren.

Gruß
Kai-Uwe

comment:14 follow-up: Changed 6 years ago by anonymous

Das Geraet wurde am 26.10.2011 vom Funkamateur ausgeliefert. Rechnung liegt vor.

Ich kann Dir gerne das Geraet mal zuschicken damit ihr Euch das mal ansehen koennt um vielleicht das "Geheimnis" aufzudecken. Irgend einen Fehler muss es ja haben. Ich habe leider keine Messmoeglichkeiten um dem Teil zu Leibe zu ruecken.

Gib mir kurz bescheid wie ich weiter verfahren soll.

LG
Harry

comment:15 in reply to: ↑ 14 ; follow-up: Changed 6 years ago by df9dq

Replying to anonymous:
Hallo Harry,

kannst Du uns mal eine komplette Kopie vom Flash-Inhalt des Controllers schicken?

Das geht ganz einfach: Du mußt nur das FiFi-SDR in den Mass-Storage-Modus bringen, so als wolltest Du eine neue Firmware aufspielen. Auf dem "FIFI-SDR"-Laufwerk ist eine Datei fifisdr.bin, und die könntest Du uns als Anhang hier hochladen!

73, Rolf

Changed 6 years ago by anonymous

comment:16 in reply to: ↑ 15 ; follow-up: Changed 6 years ago by harry

Replying to df9dq:

Replying to anonymous:
Hallo Harry,

kannst Du uns mal eine komplette Kopie vom Flash-Inhalt des Controllers schicken?

Das geht ganz einfach: Du mußt nur das FiFi-SDR in den Mass-Storage-Modus bringen, so als wolltest Du eine neue Firmware aufspielen. Auf dem "FIFI-SDR"-Laufwerk ist eine Datei fifisdr.bin, und die könntest Du uns als Anhang hier hochladen!

73, Rolf

Hier nun die Datei vom FiFi. Vielleicht findest Du da was das weiter helfen koennte.

Danke,

73, Harry

comment:17 in reply to: ↑ 16 Changed 6 years ago by df9dq

Replying to harry:

Hallo Harry,

Hier nun die Datei vom FiFi. Vielleicht findest Du da was das weiter helfen koennte.

Danke für das Auslesen! Diese Datei zeigt, daß die Firmware (Version 343) und die Parameter-Einstellungen vollständig und fehlerfrei im Controller eingebrannt sind.

Da die Soundkarte ja anscheinend funktioniert, schließe ich einen Fehler in der FiFi-SDR-Hardware erstmal mit einiger Wahrscheinlichkeit aus. Ist, wenn das FiFi-SDR angesteckt ist, diese Soundkarte z.B. im Programm HDSDR unter dem Namen "FiFiSDR Soundcard" auswählbar?

Wenn das der Fall ist, dann vermute ich den Fehler eher bei der libusb-Installation. Dagegen spricht natürlich, daß es auf zwei Rechnern das gleiche Fehlerbild gibt.

Überprüf doch mal welche Version der libusb-DLL verwendet wird, wenn Du CFGSR startest. Ich hab hier einen Windows-XP-Rechner und verwende dazu "EnumModules" (http://www.fantastic-bits.de/produkte/enummodules/beschreibung.html), gibt aber sicher auch noch andere Tools für diesen Zweck.
Das Ergebnis hier ist:

Modul               libusb0.dll
Pfad                C:\WINDOWS\system32\libusb0.dll
Version             1.2.4.0
Firmenname          http://libusb-win32.sourceforge.net
Dateibeschreibung   libusb-win32 - DLL
Dateiversion        1.2.4.0
Interner Name       libusb0.dll
Copyright           2002-2009 S. Meyer; 2010 T. Robinson
Originaldateiname   libusb0.dll
Produktname         libusb-win32 - DLL
Produktversion      1.2.4.0
Kommentar           (null)
Warenzeichen        (null)
Privater Build      (null)
Spezieller Build    (null)

Ansonsten gehen mir die Ideen aus... :-(

73, Rolf

comment:18 follow-up: Changed 6 years ago by anonymous

Hi Rolf,
danke fuer Deinen Tipp und der Tipp mit der libusb-DLL. Bei mir war die 2x drauf und zwar im Programm Ordner und im System32 Ordner. Nachdem ich die im Programm Ordner geloescht habe klappt nun alles bestens. Irgend eine Installationssoftware muss diese da wohl hineingeschrieben haben bei beiden Computer. Hab allerdings noch nicht herausgefunden welche Software dies gemacht hat. Auf jeden Fall funktioniert das Teil nun endlich. 2:30 Morgens - und ich bin richtig Happy. Ohne Deinen Tipp mit EnumModules? und Deiner Liste haette ich es nie gefunden. Erst da fiel mir der falsche Pfad auf.

Vielleicht sollte man doch einmal eine Anleitung hinzufuegen welche Dateien wo sein muessen. Fuer Euch, die damit taeglich umgehen, ist das kein Problem, aber fuer uns normale User schon, besonders wenn teilweise automatisierte Installationen ablaufen und Daten falsch abgelegt werden.

Jetzt muss ich nur noch herausfinden wie ich den 12khz Frequenzversatz weg bekomme - aber da gab es ja bereits bei Euch was zum nachlesen, glaube ich.

Nochmals DANKE

Problem geloest.

73, und schoenen Sonntag an alle

comment:19 in reply to: ↑ 18 Changed 6 years ago by dc1dmr

  • Keywords libusb C:\Programme added
  • Resolution set to fixed
  • Status changed from accepted to closed

Replying to anonymous:
Schön, dass es jetzt funktioniert! :-)

Vielleicht sollte man doch einmal eine Anleitung hinzufuegen welche Dateien wo sein muessen. Fuer Euch, die damit taeglich umgehen, ist das kein Problem, aber fuer uns normale User schon, besonders wenn teilweise automatisierte Installationen ablaufen und Daten falsch abgelegt werden.

Naja, für uns ist das auch ein Problem - denn dieser Fall ist bisher noch niemals vorgekommen (bei immerhin vielen hundert FiFi-SDRs). Insofern denke ich, dass wir aktuell keine spezielle Anleitung brauchen, es sei denn es stellt sich aus irgendwelchen Gründen heraus, dass der Fehler neuerdings durch andere kursierende Installationen auftritt.

Jetzt muss ich nur noch herausfinden wie ich den 12khz Frequenzversatz weg bekomme - aber da gab es ja bereits bei Euch was zum nachlesen, glaube ich.

Richtig, dazu gibt es was in Ticket #135. Da du rockprog ja bereits installiert hast, brauchst du nur den Befehl aus meiner ersten Antwort dort auszuführen und schon ist alles in Ordnung.

Also schließe ich dieses Ticket, falls jemand mit dem gleichen Problem auf dieses Ticket stößt, bitte einfach trotzdem hier schreiben! Dann wissen wir, ob es ein für viele zutreffendes Problem ist und können wirklich eine Anleitung erstellen.

73,
Matti

comment:20 Changed 6 years ago by anonymous

Danke Euch allen und Frohe Weihnachten aus der Pfalz

73

Harry

Add Comment

Modify Ticket

Action
as closed
The resolution will be deleted. Next status will be 'reopened'
Author


E-mail address and user name can be saved in the Preferences.

 
Note: See TracTickets for help on using tickets.