wiki:Quisk

QUISK

Homepage: http://james.ahlstrom.name/quisk/ (Informationen), http://pypi.python.org/pypi/quisk/ (Download)

  • Features:
    • AM, SSB, CW
    • Wasserfall-Display
  • Eignung:
    • unterstützt SoftRock 40
    • Anpassung an andere Hardware über Python-File
    • Quellcode verfügbar
  • Plattform:
    • Linux
  • Installationshinweise
    • benötigte Pakete für Installation per Egg: python-setuptools, python-wxgtk2.8
    • zusätzlich benötigte Pakete beim Kompilieren: python2.6-dev, fftw3-dev, libasound2-dev, portaudio19-dev

Konfigurations-Hinweise

Die Hardware-Anpassung an das FiFi-SDR übernimmt eine Treiberdatei quisk_hardware_fifisdr.py im Programmverzeichnis von Quisk, also dort wo auch das ausführbare Start-Skript quisk steht. Eine aktuelle Version dieses Treibers läßt sich aus dem SVN herunterladen.

In der Konfigurationsdatei von Quisk (.quisk_conf.py im Home-Verzeichnis des Benutzers) muß der Treiber mit dem import-Befehl ausgewählt werden:

import quisk_hardware_fifisdr as quisk_hardware

Wenn man noch keine solche Konfigurationsdatei hat, sollte man sie sich als Kopie der quisk_conf_model.py aus dem Programmverzeichnis von Quisk erstellen und dann die import-Zeile wie gerade gezeigt anpassen.

Beim Start von Quisk wird in einem Konsolen-Fenster einiges an Diagnose-Information ausgegeben wie der folgende Schnappschuß zeigt:

Schnappschuß Quisk-Konsole

Als Ergänzung zum Standard-Bildschirm von Quisk erlaubt der FiFi-SDR-Treiber die Steuerung der Verstärkung der eingebauten Soundkarte. Hier gibt es einen Schalter 0/+6dB, der im folgenden Schnappschuß erkennbar ist.

Schnappschuß QUISK mit Schalter 0/+6dB

Last modified 6 years ago Last modified on Jan 10, 2012 9:57:54 PM

Attachments (2)

Download all attachments as: .zip