Vorschlag Ersatzbeschaffung / Konzept zur Diskussion

unsere Projekte am GymSL: lesbar für alle

Moderatoren: DC1DMR, DL1DOW, DF3DCB

Vorschlag Ersatzbeschaffung / Konzept zur Diskussion

Beitragvon DF3DCB » Sonntag 25. Januar 2015, 11:17

Hallo,

laut GymSL-Schulleiter Hücking gibt es nicht abgefordertes Budget beim Förderverein der Schule. Es wäre möglich, davon eine neue Wetterstation zu beschaffen. Diese Gelegenheit sollten wir ausnutzen.


Die Frage ist, was genau wir beschaffen. Ich stelle folgenden Vorschlag zur Diskussion:

1.) Es sollte wieder eine Davis Vantage Pro 2 mit 868-MHz-Funk sein. Die Erfahrungen sind zwar nicht berauschend gut, aber alles andere wäre nicht kompatibel zur vorhandenen Software.

2.) Wir benötigen auf jeden Fall wieder den Datenlogger, da er die Schnittstelle bereitstellt. Wir sollten aber USB statt RS232 nehmen.

3.) Wir kombinieren für den Standort GymSL die neue Außeneinheit mit der alten RS232-Inneneinheit. Die Außeneinheit wird, unter Berücksichtigung der Funkverbindung, an einer besser erreichbaren Stelle platziert.

4.) Die alte Außeneinheit wird repariert und kommt ans Clubheim. Die Reparatur werden wir selber zahlen müssen.

5.) Die neue USB-Inneneinheit wird am Clubheim mit einem Rasperry Pi verbunden und stellt unsere Messwerte ins Netz. Siehe dazu z.B.
http://technik.elbebilder.de/2014/03/15 ... pberry-pi/

6.) Der Aufwand, aus den Daten einer zweiten (zumal nur über das Internet verbundenen) Station ebenfalls Diagramme zu erzeugen, ist groß und weder von der vorhandenen Hardware noch durch Tobias' eingeschränktes Zeitbudget derzeit zu stemmen.

Vielleicht ist es überschaubarer, die "Rotation", also die fortlaufende Anzeige der Diagramme und externer Dienste in Forum der Schule, wie folgt zu ändern:

a) Es wird ermittelt, ob die Schul-Außeneinheit (plausible) Daten liefert. Wenn alle Werte auf Null sind oder fehlen, ist das nicht der Fall.

b) Wenn die Schul-Außeneinheit Daten liefert, wird alles angezeigt wie bisher.

c) Wenn die Schul-Außeneinheit keine Daten liefert, werden in der blauen Kopfzeile alternativ die Daten der AREA17-Außeneinheit angezeigt, die aus dem Internet bezogen werden. An dieser Stelle liegt vermutlich der größte Programmieraufwand. Gleichzeitig wird die Rotation dergestalt gekürzt, dass keine Diagramme, sondern nur noch die externen Dienste angezeigt werden. Und vielleicht zusätzlich ein Hinweis, woher die angezeigten Daten der Kopfzeile stammen.

@Tobias: Bevor du aufschreist, dass auch dieser Aufwand zu groß ist: Ich sehe Priorität darin, die Schul-Wetterstation ans Laufen zu kriegen, d.h. die Punkte 1 bis 3 meiner Liste. Für die Punkte 4 bis 6 (und insbesondere 6) könnte man sich Zeit nehmen.

Gruß, vy 73
Kai-Uwe, DF3DCB
Benutzeravatar
DF3DCB
Vorstandskumpan
 
Beiträge: 585
Registriert: Freitag 1. September 2006, 18:05
Wohnort: Lennestadt-Meggen

Zurück zu Elektronik-AG und Wetterstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron