Station aufgebaut!

unsere Projekte am GymSL: lesbar für alle

Moderatoren: DC1DMR, DL1DOW, DF3DCB

Station aufgebaut!

Beitragvon DF3DCB » Sonntag 6. Mai 2007, 17:30

Hallo,

wir haben sowohl den Samstag als auch den Sonntag genutzt, um mit der Wetterstation ein gutes Stück weiter zu kommen. Dabei waren DG2DBT, DL1DMC, DL1DOW, DF3DCB, DC1DMR, DO3SHL, DH1DTM und DO3SPS. Fotos unter http://o28.sischa.net/fotoalbum/view_al ... Name=wxstn .

- Die Station wurde am Masten montiert und läuft (ich hoffe, in allen Funktionen). Lithium-Batterie wurde zuvor erneuert. TNX DO5CB für die beiden Schellen.
- Funkverbindung in den Schrank klappt.
- Kommunikation des Datenloggers zum Linux-Rechner funktioniert nach 10 Stunden Arbeit... (TNX DG2DBT / DL1DMC)
- Notabschaltung der Schrankelektrik via Rauchmelder klappt (separates Netzteil installiert)
- Ethernethardware des PCs ersetzt.
- Netzwerkkabel zum Switch wurde gelegt. Dazu unten mehr.
- Koaxkabel wurden in den Schrank geführt (Duplexer mit längeren Kabeln versehen), Flanschleiste für Antennenkabel wurde montiert.

Was muss nun gemacht werden:

- Software wird noch sehr viel Arbeit sein. Kritischster offener Punkt ist die Anbindung ans Internet. Hierzu werden wir eine Liste mit unseren Anforderungen verfassen. Wir werden dazu in jedem Falle Unterstützung der Schule und der Stadt benötigen.
- Dritten N-Flansch montieren für Turnstile-Anschluss
- Schrankschlösser erneuern
- Schrank an die Wand rücken, so dass Winkelstecker in der Steckdose gegen herausziehen gesichert ist.
- Schrankblende oben wieder montieren
- BNC-Kabel für interne HF-Verkabelung anschließen
- Überlegen, ob man die linke Schranktür gegen eine verplexiglaste tauscht, zwecks Blick auf die Empfangsstation.
- Blitzschutz auf Kabel ist noch offen. Benutzen wir die von Hermann vorgeschlagenen Klemmen? Sind ja leider recht teuer. Außerdem weiß ich nicht, wo der nächste Erdungspunkt ist. Müsste man sich evtl. ansehen.

Ein paar kleinere Arbeiten können beim nächsten Treffen am 20.05. erledigt werden. Ansonsten müssen wir nun erst auf Klärung des Internetzuganges warten.

Gruß
Kai-Uwe, DF3DCB
Benutzeravatar
DF3DCB
Vorstandskumpan
 
Beiträge: 585
Registriert: Freitag 1. September 2006, 18:05
Wohnort: Lennestadt-Meggen

Glückwunsch

Beitragvon whuecking » Sonntag 6. Mai 2007, 21:58

Herzlichen Glückwunsch.
Ich habe die frohe Kunde an den Förderverein weitergeleitet und mit einer Anfrage wegen eines möglichen Pressetermins für eine offizielle Übergabe an die Schule verbunden.
Es wäre schön, wenn dann von euch einer dazustoßen könnte. Ich melde mich wegen des Termins.

Viele Grüße
Werner Hücking
whuecking
Frischling
 
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 12. September 2006, 18:59
Wohnort: Olpe

Update

Beitragvon DF3DCB » Samstag 12. Mai 2007, 21:37

Hallo,

Tobias und ich waren heute noch mal im Gymnasium. Die Station scheint ordentlich zu laufen. Der Rechner hat die ganze Woche geloggt. Im o.g. Fotoalbum habe ich drei neue Pics hinzugefügt.

Wir müssen allerdings noch eine ordentliche Offset-Korrektur in der Software vornehmen, da die Station nicht genau nach Norden zeigt (ließ sich aufgrund der etwas kippeligen Montage nicht gut machen).

Das mit der Schranktür habe ich mir näher angesehen. Das sollten wir umsetzen, also die Türen austauschen, damit man das Display immer sehen kann. Habe mir schon etwas überlegt und mir die Maße aufgeschrieben.

73 de Kai-Uwe, DF3DCB
Benutzeravatar
DF3DCB
Vorstandskumpan
 
Beiträge: 585
Registriert: Freitag 1. September 2006, 18:05
Wohnort: Lennestadt-Meggen

Beitragvon DF3DCB » Sonntag 20. Mai 2007, 21:18

Was muss nun gemacht werden:

[...]
- Dritten N-Flansch montieren für Turnstile-Anschluss
- Schrankschlösser erneuern
- Schrank an die Wand rücken, so dass Winkelstecker in der Steckdose gegen herausziehen gesichert ist.
- Schrankblende oben wieder montieren
- BNC-Kabel für interne HF-Verkabelung anschließen
- Überlegen, ob man die linke Schranktür gegen eine verplexiglaste tauscht, zwecks Blick auf die Empfangsstation.


Punkte alle erledigt. Fotos am bekannten Ort. Das Lastenheft für die Netzanforderungen werden wir noch erstellen. Außerdem müssen wir uns noch um den Blitzschutz kümmern.

Gruß
Kai-Uwe
Benutzeravatar
DF3DCB
Vorstandskumpan
 
Beiträge: 585
Registriert: Freitag 1. September 2006, 18:05
Wohnort: Lennestadt-Meggen

Beitragvon DG2DBT » Mittwoch 23. Mai 2007, 19:43

Hallo,

bzgl. den Installationen und Konfigurationen auf dem Wetterstationsrechner existiert im FTP eine Dokumentation. In den letzten Tagen habe ich die Doku massiv erweitert. Es sind nun auch schon Punkte in die Doku aufgenommen worden welche auf dem System noch nicht realisiert sind.
Hoffentlich kommen wir bei den nächsten Terminen vor Ort ein gutes Stück weiter. Einige Punkte müssen noch überprüft und getestet werden bevor es koordiniert weitergeht.

Es wäre schön wenn wir nach dem FiFi-Meeting am 03.06.07 noch etwas Zeit für die Wetterstation aufbringen können.

73,
Tobias (DG2DBT)
Benutzeravatar
DG2DBT
Old Man
 
Beiträge: 207
Registriert: Mittwoch 6. September 2006, 10:28
Wohnort: Finnentrop


Zurück zu Elektronik-AG und Wetterstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron