Projektwoche 2008, Protokoll des Vorbereitungstreffens

unsere Projekte am GymSL: lesbar für alle

Moderatoren: DC1DMR, DL1DOW, DF3DCB

Projektwoche 2008, Protokoll des Vorbereitungstreffens

Beitragvon DF3DCB » Sonntag 27. Juli 2008, 19:35

Vorbereitung der Projektwoche 2008 am GymSL

Protokoll zur Vorbesprechung am 27.07.2008
Protokollführer: Kai-Uwe Pieper


Anwesende:
- Nicolas Sänger, DL1DOW
- Matti Reiffenrath, DC1DMR
- Christof Hille
- Kai-Uwe Pieper, DF3DCB
- Markus Cordes, DL1DMC

Christoph Berg (DO5CB) und Manfred Jung (DL5DAJ) fehlen entschuldigt.

Beginn:
14:15 Uhr


Themen:

- Die Mindstorms-Bausteine des GymSL (3 NXT, 1 RCX) stehen bis zum Ferienende für Tests zur Verfügung. Ansonsten ist Absprache nötig, weil Matthias Trudewind erneut über die VHS einen Kurs anbietet.
- Zusammen mit den Bausteinen der Uni Siegen (2 Sätze) und DL1DOW privat (1 Satz) stehen 6 NXTs zur Verfügung.
- Nach Aussage von Werner Hücking wurden alle Wünsche berücksichtigt, die von der AG an die Projektplanungsgruppe gestellt wurden (d.h. Anzahl und Alter der Teilnehmer, Raum A207 mit Computern).
- DL1DOW schlägt vor, für das Bastelprojekt eine Multiplexplatine herzustellen. Zweck der Platine ist es, den Kontaktsensor („Bumper“) um mehr Tastsensoren als vorgesehen zu erweitern und am NXT-Baustein betreiben zu können, ohne mehrere Schnittstellen zu belegen. Nicolas will eine entsprechende Leiterkarte entwerfen (Größe ca. ½ EURO-Karte). Diese könnte an der Uni Siegen geätzt werden. Die Bauteile werden über Reichelt beschaffbar sein.
- Es müssen Batterien besorgt werden. In einen Kasten gehören 6 AA-Zellen. Betroffen sind 4 der Sätze (die anderen haben LiIon-Zellen). Es werden 1,5 Akkuladungen pro Tag benötigt, somit also 6 x 4 x 1,5 = 36 Stück.
- Es werden mindestens 6 vollbelegte 6-polige Westernkabel mir rechtsseitiger Rastnase benötigt. Die Printbuchsen können aus normalen Buchsen hergestellt werden, falls nicht verfügbar. DF3DCB macht sich kundig, wo so etwas zu bekommen ist.
- DL1DMC hat bereits grünes Licht für den Besichtigungstermin bei Vodafone in Düsseldorf. Er soll den Termin nun auf 10:30 Uhr Beginn und 15 Teilnehmer konkretisieren. Abfahrt wäre dann 8 Uhr in Altenhundem. Unklar ist noch, wer diese Fahrt zahlt...
- DF3DCB soll bei Frank Hohmann (DL5FCV) fragen, ob nach Gesetz Urlaubsanspruch für die Helfer im Projekt besteht.
- Christof kann zum Vorführen einige andere Musterroboter mitbringen.



Verfügbarkeit während des Projektes:
Nicolas, DL1DOW: immer
Christof: immer
Kai-Uwe, DF3DCB: immer
Matti, DC1DMR: ab Mittwoch Abend
Markus, DL1DMC: nicht verfügbar, organisiert aber den Freitag
Christoph, DO5CB: immer
Manfred, DL5DAJ: (unbekannt)


Terminplan:
Sonntag, 31.08.08 11 Uhr im GymSL: Treffen zum Ausprobieren und Einarbeiten in die Mindstorms-Baukästen
Sonntag, 07.09.08 11 Uhr im GymSL: Letztes Vorbereitungstreffen. Platinenherstellung und Bauteilbeschaffung soll abgeschlossen sein.
Freitag, 12.09.08 Projektbesprechung im GymSL. Für unsere Projektgruppe nimmt Christof Teil. Die Uhrzeit ist noch unklar.
Dienstag, 16.09.08 1. Projekttag. Thema: Selbstbau elektronischer Schaltungen
Mittwoch, 17.09.08 2. Projekttag. Thema: Programmierung des Roboters
Donnerstag, 18.09.08 3. Projekttag. Thema: Programmierung des Aktuatormoduls
Freitag, 19.09.08 Exkursionstag
Samstag, 20.09.08 Projektvorstellung
Benutzeravatar
DF3DCB
Vorstandskumpan
 
Beiträge: 585
Registriert: Freitag 1. September 2006, 18:05
Wohnort: Lennestadt-Meggen

Zurück zu Elektronik-AG und Wetterstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron