Elektronik-AG kommt in Schwung

unsere Projekte am GymSL: lesbar für alle

Moderatoren: DC1DMR, DL1DOW, DF3DCB

Elektronik-AG kommt in Schwung

Beitragvon DF3DCB » Samstag 6. Februar 2010, 18:56

Hallo,

heute war in der Elektronik-AG richtig was los. Tim war wieder da, außerdem ein Realschüler, der uns vom Stadtfest kannte, und noch fünf Leute, die durch den TdoT auf uns aufmerksam geworden sind. Und Manni hatte noch Yvonne dabei.

Wir haben erst eine Stunde lang über Spannungsquellen gesprochen und dazu einige Experimente mit Batterien und Multimetern durchgeführt (wieviel Strom darf durch Yvonne fließen, bis es kribbelt?). Es haben sich auch interessante Diskussionen ergeben ... ob eine Reihenschaltung aus 10 Menschen und einem Plattenspieler funktioniert... ;-) In der zweiten Stunde haben wir jeweils einen Bausatz gelötet.

Das ist eine erfreuliche Entwicklung, auf die wir lange gewartet haben. Allerdings muss ich sagen, wenn nicht Matti extra für die Betreuung der AG aus Aachen angereist wäre, wäre das schief gelaufen. Wir müssen wirklich auch von O28-Seite zusehen, dass wir uns stabiler aufstellen.

Für die nächste AG-Stunde will ich bei Pollin Multimeter besorgen (die sollen die Teilnehmer bezahlen!), wahlweise
http://www.pollin.de/shop/dt/Mzk2OTYxOT ... M120A.html
oder
http://www.pollin.de/shop/dt/NTA4OTYxOT ... M_110.html

Ich denke, mit dem Konzept, eine Stunde Theorie / Experimente und eine Stunde Basteln kommen wir erst mal die nächsten Monate weiter.

Gruß
Kai-Uwe
Benutzeravatar
DF3DCB
Vorstandskumpan
 
Beiträge: 585
Registriert: Freitag 1. September 2006, 18:05
Wohnort: Lennestadt-Meggen

Zurück zu Elektronik-AG und Wetterstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron